"Tonpapier" — Audio-CD — "Tonpapier" — Audio-CD "Zeilenschalter" — Audio-CD "Zeilenschalter" — Audio-CD —

„tropfenfänger“ — Audio-CD

8,00 

Kategorie:

4 vorrätig

Tropf tropft
tropftropf
pssst GISCHT Gemurmel
ZUSCH plipp Geplapper
WITSCH pfLAtsch geSTAMMEL
Klitzschklatsch G E S C H R E I
s c h t psssst getuschel
b s c h t g e ZISCH
Stille
Tropf
tropft
und
Wasser fallen auf Tropfenfänger.
Ausgehend von einer
Ur-Tropfenaufnahme (Installation),
beschäftigten sich Studenten bei
diesem Experiment mit dem Wassertropfen an sich und
dem Klang, der im Kontakt mit einer Membran,
entsteht. So wurden Überlagerungen und Soli,
Breitenklänge und Akzente, Legato und Stakkato
als Klangspektren isoliert aufgenommen und neu
zusammengefügt, mit dem Computer
auf den Ebenen der musikalischen
und visuellen Komposition abstrahiert,
weiterentwickelt, sowie aauf sprachlicher
Ebene lautmalerisch inszeniert.
Der einfache Wassertropfen ist Grundlage und
gestaltbildendes Merkmal
der Kompositionen aus
Farbe, Form, Wort und Klang.
Ur-Tropfen in Interaktion, als Dokumentation
zusammengestellt,
laden abschließend ein zum Spiel.

Audio-Projekt I
FH Mainz
Studeingang Design / Mediendesign
2002/03

Projektteilnehmer:
Eva Bernhard, Mandy Bernhardt, Thomas Brenneis, Isabelle Brombach, Andreas Bundenthal, Julia Fink, Sonja Freimuth, Alexandra Gerdemann, Meike Helmbrecht, Marius Hill, Susanne Keller, Anneke Kleine-Brüggeney, Jan Kopietz, Lisa-Maria Kroll, Beate Limbach, Mario Loncar, Ludmilla Lorenz, Tim P. Mang, Claus D. Mayr, Stefan Michel, Eva Rudolf, Farsin Nuri, Wioleta Salo, Sebastian Schnabel, Clemen Schütze, Raimar Servas, Johann Taierling, Mathias Vogel, Thomas Weitzel, Mirco Winde

Tontechnik: Gabriela Mizerska
Dirigat: Prof. Ulrich Namislow


Related Products